Blog

Sachbezug - was ist das eigentlich?
Der Begriff Sachbezug bezeichnet Vorteile aus dem Arbeitsverhältnis, welche nicht monetär sind. Der Sachbezug ist demnach ein geldwerter Vorteil, der den Arbeitnehmer bereichert und ein Arbeitsentgelt darstellt. Dazu zählen unteranderem ein Firmenwagen oder eine Dienstwohnung, die den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden.

Oft heißt es: „Melden Sie den bitte geringfügig an." Klingt erstmal nicht tragisch, aber hinter diesem einen Satz stecken viele verschiedene Themen. Nicht umsonst wird die Personalverrechnung gerne mit einer vielschichtigen Ildefonso-Praline verglichen!

Erstmal nicht in Panik ausbrechen, sondern leiten Sie das Schreiben an Ihren Personalverrechner oder Bilanzbuchhalter weiter. Dieser gerichtliche Brief betrifft einer Ihrer Dienstnehmer und bedeutet, dass er bei einem Gläubiger noch offene Schulden hat.

Wer schreibt hier

Rene3

 

 

 

 

 

 

 

 

René Klampfer hat eine geradlinige Karriere hingelegt. Er ist sozusagen ein Längseinsteiger. Zahlen waren immer seine Welt.

Weiterlesen...

Search